Herzlich willkommen auf  meiner Webseite 

Hier auf meiner Homepage finden Sie alle Informationen über meine Bücher in einem Überblick. Alles in meinen Büchern wurde von mir selbst kreiert und zusammengestellt. Es wurde nichts durch Lektoren geändert.

Wenn Sie oben auf den Button: (Infos über mich & meine Bücher), gehen, finden Sie auf dieser Seite, die Covers, Leseproben und Werbetexte von allen meinen Büchern.

Auf dem Button: (Buchdaten & Preise), gelangen Sie auf die Seite, auf der die jeweiligen Preise und ISBNummern der Druckexemplare und E-Books dargestellt werden. Diese sind für Bestellungen in Buchhandlungen und Online-Shops unverzichtbar. Weiterhin finden Sie dort eine weitere umfangreichere Leseprobe von dem Buch: »Diellza: Ein schöner Traum des Lichtes«, zum downloaden.

Auf dem Button: (Kontakt), gelangen Sie auf die Seite, auf der das Kontaktformular und das Gästebuch abgebildet ist. Für Fragen rund um meine Bücher, dessen Bedeutungen von Inhalten, können Sie mir gern Feedback geben.  

 



2017-08-15

Leseprobe: “Im Tränenmeer der Liebe”

Im Trnenmeer der Liebe.jpg
Eine Woche voller Tränen verfloss und nun war es so weit, Marcels Beerdigung sollte   heute abgeschlossen werden. Es war ein kühler Novembertag und die Sonne schien golden durch die Bäume. Ines hatte sich für die Beerdigung schwarze Kleidung angezogen. Kurz bevor beide losgehen wollten, rief Ines noch bei Ricardo an, der auch mit zu der Beerdigung kommen sollte. »Hallo Ricardo.«, sagte Ines. »Hallo Mutter, was ist denn?«, fragte Ricardo. »Was ist denn jetzt mit dir?«, »Wir warten schon auf dich.«, fragte Ines. »Was soll denn sein?«, antwortete Ricardo nur genervt. »Heute ist Marcels Beerdigung.«, »Wir warten auf dich.«, sagte Ines schließlich dann noch mal zu ihm. »Na und?«, »Ist doch nicht mein Freund gewesen.«, sagte Ricardo zu ihr. »Es war der beste Freund deines Bruders und der Bruder deines Freundes Schlange.«, »Wie kann dir das nur am Arsch vorbeigehen?«, sagte Ines wütend. »Na und?«, »Ich komme trotzdem nicht mit.«, sagte Ricardo und legte auf. Dann ging Ines zu Maurice in die Küche. »Maurice lass uns jetzt gehen.«, »Ein Mensch ist gestorben und dein Bruder verhält sich wieder wie ein Arsch.«, sagte Ines dann wütend zu Maurice. »Er kommt wohl nicht mit?«, fragte Maurice. »Nein.«, antwortete Ines und ging mit Maurice aus der Tür.

Auf dem Weg zum Friedhof, sah Maurice auf die Grünflächen, die von den kalten Herbst bunt gefärbten Blättern bedeckt wurden. Die Luft war so kalt, dass Maurice beim atmen kleine Wolken sprühen konnte. Als Maurice in diesem Moment ausharrte, erinnerte er sich daran, wie er noch ein Jahr zuvor mit Marcel über die Wiesen rannte und die Trauer holte Maurice wieder ein. Die warmen Tränen flossen Maurice über das Gesicht und fielen auf den Laub bedeckten Boden. Als Maurice mit seiner Mutter am Grab ankam, war dort nur Marcels Mutter leicht angetrunken. Marcels Brüder und sein Vater waren aber nicht zu sehen. Der Pfarrer sprach noch ein paar Worte bevor der Sarg in dem Erdloch versank. Langsam füllten sie die Grube mit Erde, bis der Sarg nicht mehr zu sehen war. Es war das erste Mal, dass Maurice jemandem aus seinem Leben verlor, der ihm sehr nahe stand. Gemeinsam ging Maurice dann wieder mit seiner Mutter schweigsam nach Hause.

Die nächsten Wochen sind für Maurice ohne jegliche Bedeutung gewesen. Ines wurde erst jetzt das skrupellose Verhalten von Ricardo bewusst und war mehr und mehr von ihm enttäuscht. Das Zimmer verwendete Ines nur noch für Nachhilfe der Schüler aus ihrer Musikschule. Um schmerzhafte Erinnerungen für Maurice zu vermeiden, entfernte Ines alle Erinnerungen von Marcel.

Morris Berg - 22:16:25 @ Allgemein | Kommentar hinzufügen



Meine Twitter Timeline

Morris Berg
Morris Berg @BuchautorMorris Für alle Leseratten und Bücherwürmer, die jetzt nach den Feiertagen kein Geld mehr für Bücher haben. Das E-Book: »D… t.co/g6oBQIJW0z Antworten Retweeten Favorisieren 1. Jan
Morris Berg
Morris Berg @BuchautorMorris Eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start in das neue Jahr 2018 wünsche ich euch allen. t.co/UMqLFbYDhW Antworten Retweeten Favorisieren 20. Dez
Morris Berg
Morris Berg @BuchautorMorris Ein schöner Tag auf dem Weihnachtsmarkt mit den Menschen die mich das ganze Jahr lang begleiteten, ist das schönste… t.co/hDp6M6M5YI Antworten Retweeten Favorisieren 20. Dez
Morris Berg
Morris Berg @BuchautorMorris Die neu bearbeitete Version von „Diellza: Ein schöner Traum des Lichtes“, über Diellza Jerliu, wartet darauf von Ih… t.co/JDr960dmPL Antworten Retweeten Favorisieren 19. Dez